Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Alteisen-Wissenstest. Prüfen Sie Ihre Kenntnisse !

welcome_04_quiz_02

 

Test Nr 1 Gewinner: Ian Tisdale

>> Zur Auflösung

 

 

welcome_04_quiz_04

 

Test Nr 2 Gewinner: Peter Visser

>> Zur Auflösung

 

 

Test Nr 3 Gewinner: Peter Frost

>> Zur Auflösung

 

Test Nr 4 Gewinner: Kees Smit

>> Zur Auflösung

 

Die Karten für Dakar 2004 sind neu gemischt

Anfang Dezember 2003 fanden die letzten Testfahrten von Tomáš TOMEČEK und seinem LETKA_Racing Team statt. Die letzten Abstimmungen an den beiden Fahrzeugen, dem silberfarbenen Renntruck und dem schnellen Service Truck, der weisse T815 wurden im slovakischen Armee-Sperrgebiet von Senica gemacht.

Bei der Dakar 2004 starten die beiden Tatras für den Brasilianer André Azevedo/Petrobras-Lubrax.

Links : Tomáš TOMEČEK Dakar 2004 Pertobras-Lubrax Karel Loprais

Die T.F.I. Bildreporter begleiten die Wiederherstellung eines Tatra 77. Das Fahrzeug wurde von einem amerikanischen Sammler in Russland erworben und befindet sich derzeit in Tschechien, wo soeben die einzigartige Stromlinien-Karosserie von den besten Blechkünstlern in Nordmähren, den Brüdern Josef und Ladislav Florea aus Koprivnice wiederhergesellt wird.

Die Bilder in dieser Webseite stammen aus einer Digitalkamera, die eigentlichen Photos wurden mit einer Mamiya Mittelformat-Kamera gemacht (www.mamiya.com). Diese Fotoaufnahmen werden für einen weiteren Meilenstein in der Tatraszene Verwendung finden, in dem umfassenden Buch über Tatra von Kees Smit, welches im Jahr 2004 erscheinen wird.

Der frühe Wintereinbuch am Donnerstag den 24. November hat nicht nur alle sommerbereiften Autofahrer in Österreich überrascht. Auch ein Wilderer, der die Nacht auf Freitag in den Wäldern der niederösterreichischen Voralpen verbrachte, schaute nicht schlecht, als er die Nase vom wohltemperierten Innenraum in die frische Winterlandschaft steckte.

flag_klIn der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen gab es bereits eine aktive Tatra-Szene in Österreich. Die Typen Tatra11 und 12 wurden in namhafter Stückzahl importiert und führten schon 1923 zur Gründung des TATRA-KLUB mit Clubststatuten und Clubwimpel.

Eine rege Clubtätigkeit mit Blumenkorso, Ausfahrten, Wettbewerben wie Turm suchfahrten und Teilnahmen an lokalen Sportveranstaltungen zeigte die Beliebtheit der Fahrzeuge aus dem ehemaligen Nesselsdorf, dem jetzigen Koprivnice.